IDF: Intel-Chip ermöglicht Internet auf TV

Yahoo-Software sorgt für Internet-Zugriff per Fernbedienung

Intel hat heute auf dem IDF den Media Processor CE 3100 (Codename Canmore) vorgestellt, der als System on a Chip (SoC) für CE-Geräte vorgesehen ist. Intels Digital-Home-Chef Eric Kim demonstrierte den x86-kompatiblen Canmore in einem TV-Gerät von Samsung. Internet-Zugriff ermöglicht eine von Yahoo entwickelte Software. Die Bedienung ist einfach, und das laufende TV-Programm muss nicht unterbrochen werden, um auf Informationen aus dem Internet zuzugreifen.

Die Yahoo-Software wurde modular aufgebaut und erlaubt durch die Vielzahl von verfügbaren Widgets für verschiedene Bereiche wie Wetter, News, Aktienkurse und Fotos eine Anpassung des User-Interfaces. Bedient wird die Internet-Software über die TV-Fernbedienung – eine Tastatur oder Maus ist nicht nötig.

In der anschließenden Panel-Diskussion mit Vertretern aus dem TV-Geschäft begrüßten die Teilnehmer die Intel-Entwicklung. Dank des x86-kompatiblen Canmore-Prozessors sei der Durchbruch bei der Integration von Internet und TV gekommen, so der Tenor vieler Wortmeldungen.

Laut Kim steht der Media Processor CE 3100 den Herstellern seit einigen Monaten zur Verfügung. Die Massenproduktion ist bereits gestartet, die Auslieferung des Prozessors soll in wenigen Wochen beginnen.

Canmore ist Intels erster Chip für CE-Geräte, weitere sollen folgen. Für Kim läuten die noch für dieses Jahr erwarteten Geräte mit Canmore ein neues TV-Zeitalter ein.

Themenseiten: Hardware, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF: Intel-Chip ermöglicht Internet auf TV

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *