Auvisio bringt Mini-Videorekorder für iPod

Gerät digitalisiert TV-Signale und speichert auf USB-Sticks

Mit der „MPEG4 Video-Recorder-Box“ bietet der Elektronikhersteller Auvisio eine Möglichkeit, analoge TV-Quellen aufzuzeichnen und sie gleichzeitig für die Wiedergabe auf iPods sowie anderen Multimediaplayern vorzubereiten. Der Mini-Videorekorder misst lediglich 11,5 mal 9 mal 1,5 Zentimeter und erlaubt eine digitale Aufzeichnung ohne den Umweg über einen PC oder ein Notebook. Die analogen Signale werden automatisch in das platzsparende MPEG-4-Dateiformat umgewandelt.

Über einen internen Speicher verfügt der Recorder nicht. Stattdessen kann der Benutzer via USB entweder eine externe Festplatte, einen USB-Stick oder einen Multimediaplayer anschließen.

Die Auvisio-Box wird mit Hilfe von Kabeladaptern mit dem Fernseher oder DVD-Player verbunden. Sie kann auch gespeicherte MPEG-4-Filme von angeschlossenen Datenträgern abspielen.

Das Gerät ermöglicht sowohl manuelle als auch zeitgesteuerte Aufnahmen. Die maximale Auflösung der Videos beträgt 720 mal 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde.

Der digitale Mini-Videorecorder ist unter anderem bei Pearl für 99 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang zählen eine Fernbedienung samt Batterie, ein Netzteil sowie zwei Kabeladapter.

Themenseiten: Auvisio, Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auvisio bringt Mini-Videorekorder für iPod

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *