Silber-Zink-Akkus versprechen 40 Prozent mehr Laufzeit

Erstes Notebook mit der Technik soll nächstes Jahr auf den Markt kommen

Das kalifornische Unternehmen ZPower will Silber-Zink-Akkus für Notebooks und Handys produzieren. Dank einer höheren Energiedichte speichern wiederaufladbare Silber-Zink-Batterien laut ZPower bei gleicher Größe bis zu 40 Prozent mehr Energie als Lithium-Ionen-Akkus und sorgen daher für eine längere Laufzeit. Durch den Verzicht auf leicht entflammbares Lithium sei die eigene Technologie auch sicherer so das Unternehmen.

Dass die Technologie wirklich funktioniert, will ZPower nächste Woche im Rahmen des „Intel Developer Forum“ (IDF) in San Francisco beweisen. Im Rahmen des IDF könnte bereits das erste kommerzielle Produkt vorgestellt werden. Im nächsten Jahr soll dann ein komplettes Notebook mit Silber-Zink-Akku angeboten werden.

ZPower, ehemals Zinc Matrix Power, arbeitet schon länger an der Weiterentwicklung von Silber-Zink-Akkus. Dabei nutzt das Unternehmen nach eigenen Angaben aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Polymere, Nanotechnologie und Fertigungsprozesse.

Laut ZPower sind die Rohstoffe Silber und Zink vollständig recycelbar. Die Verwendung von recyceltem Silber könne die Kosten der Akkus reduzieren und zur Lithium-Ionen-Technologie konkurrenzfähig machen. Letztere hätte den Nachteil, dass nur ein Downcycling möglich sei. Die Rohstoffe könnten nur mit schlechterer Qualität rückgewonnen und daher nicht für neue Akkus verwendet werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Silber-Zink-Akkus versprechen 40 Prozent mehr Laufzeit

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. August 2008 um 17:55 von Mark Eting

    Relativbezüge taugen nichts wenn konkrete Angaben fehlen
    Toll aber für einen Vergleich wäre es toll wenn die Energiedichte angegeben ist. Bei 40% mehr weiss man nicht auf welche Lithium-Ionen-Akkus sich das bezieht da deren Energiedichte auch nicht immer gleich ist. Hier gibt es auch noch etliches an Potenzial. Siehe auch die weiter angegebenen News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *