Asus bringt neuen Eee PC mit Atom-CPU und Linux

Modell 900A ab 18. August für 299 Euro erhältlich

Asus bringt kommenden Montag ein neues Eee-PC-Modell mit Linux-Betriebssystem und 1,6 GHz schnellem Intel-Atom-Prozessor auf den Markt. Der 900A verfügt über ein 8,9-Zoll-Display mit einer nativen Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten und 1 GByte Arbeitsspeicher.

Statt einer Festplatte besitzt das Asus-Netbook ein 8 GByte großes Solid State Drive. Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11b/g), Fast-Ethernet, eine integrierte 0,3-Megapixel-Webcam, HD-Audio und zwei Stereolautsprecher. Für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen drei USB-Ports, ein SD/MMC-Kartenleser, ein Kopfhörer- und ein Mikrofonanschluss sowie ein VGA-Ausgang zur Verfügung.

Der 22,5 mal 17 mal 3,38 Zentimeter große und 990 Gramm schwere Eee PC 900A ist ab dem 18. August in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 299 Euro. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre, inklusive Vor-Ort-Service.

Zudem senkt Asus die Preise für die älteren Eee-PC-Modelle: Der 701 kostet statt 299 Euro nur noch 249 Euro, den 900 gibt es für 349 Euro statt 399 Euro. Für den neuen Eee PC 901 mit Intel-Atom-CPU und Windows XP verlangt Asus 379 Euro.

Eee PC 900A
Der Eee PC 900A kommt mit Linux und Intel-Atom-Prozessor (Bild: Asus).

Themenseiten: Asus, Hardware, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus bringt neuen Eee PC mit Atom-CPU und Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *