Toshiba bringt XGA-Beamer mit bis zu 4000 ANSI-Lumen

DLP-Modelle t360, t420 und tw420 ab sofort erhältlich

Toshiba hat drei DLP-Beamer mit XGA-Auflösung (1024 mal 768 Pixel) auf den Markt gebracht. Die neue t-Serie nutzt Texas Instruments‚ BrilliantColor-Technologie, die für eine natürliche Farbdarstellung sorgen soll.

Die rund 34 mal 28 mal 13 Zentimeter großen und gut 4 Kilogramm schweren Modelle t360, t420 und tw420 erreichen nach Herstellerangaben einen Kontrastwert von 2000:1. Während der t360 eine Helligkeit von 3500 ANSI-Lumen bietet, sollen der t420 und tw420 4000 ANSI-Lumen schaffen.

Mit den Projektoren sind laut Toshiba Bilddiagonalen von 1,02 bis 7,62 Metern möglich. Zoom und Fokus können manuell justiert werden, eine digitale Trapezkorrektur erfolgt automatisch.

Die Beamer geben ihr XGA-Bild im 4:3-Format wieder (nativ) – bei Bedarf lässt es sich aber auch auf 16:9 umschalten. Neben einer Audio-Schnittstelle besitzten die Projektoren einen VGA- und einen DVI-Eingang sowie einen Composite-, einen Komponenten- und einen S-Video-Anschluss. Der tw420 verfügt zusätzlich über WLAN und die Windows-Vista-Network-Funktion. Für die Soundausgabe direkt am Gerät sorgt ein 1-Watt-Monolautsprecher.

Um die Beamer vor unbefugtem Zugriff und Diebstahl zu schützen, steht unter anderem eine Passwort-Abfrage zur Verfügung. Auf Wunsch lassen sich die Geräte auch mit einem eigenen Logo ausstatten.

Toshibas t-Serie ist ab sofort erhältlich. Der t360 kostet rund 2250 Euro, der t420 2725 Euro und der tw420 3800 Euro. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Toshiba tw420
Toshibas t-Serie bietet eine Helligkeit von bis zu 4000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 2000:1 (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt XGA-Beamer mit bis zu 4000 ANSI-Lumen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *