Intel bringt neue Mittelklasse-Prozessoren

Stärkstes Modell ist der mit 3 GHz getaktete Core 2 Quad Q9650

Intel hat neue Mittelklasse-Prozessoren mit zwei und vier Prozessorkernen vorgestellt. Die CPUs, die alle im 45-Nanometer-Verfahren gefertigt werden, sind noch nicht auf Intels aktueller Preisliste enthalten, aber teilweise schon bei Händlern in den USA und Deutschland verfügbar.

Seine Produktreihe mit Quad-Core-Prozessoren erweitert Intel um zwei Modelle. Den Core 2 Quad Q9650 hat der Chiphersteller mit einer Taktgeschwindigkeit von 3 GHz, 12 MByte Level-2-Cache und einem 1333 MHz schnellen Frontsidebus ausgestattet. US-Händler führen die CPU für einen Preis ab 576 Dollar. Ein weiterer Vierkern-Prozessor ist der Q9400, der auf 2,66 GHz getaktet ist und nur 6 MByte Level-2-Cache bietet.

Die neuen Zweikern-Prozessoren haben die Bezeichnung E8600 und E7300. Der E8600 ist auf 3,33 GHz getaktet und verfügt über 6 MByte Level-2-Cache, während Intel für den E7300 einen CPU-Takt von 2,66 GHz und 3 MByte Level-2-Cache nennt. Im Gegensatz zu den Quad-Core-Modellen sind die beiden Core 2 Duo teilweise bereits bei deutschen Händlern erhältlich. Der E8600 mit 1333-MHz-Frontsidebus kostet rund 210 Euro, während der E7300 mit 1006-MHz-Frontsidebus ab etwa 110 Euro zu kaufen ist.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt neue Mittelklasse-Prozessoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *