Microsoft plant zwölf Sicherheitsupdates für August

Kritische Lücken bestehen in Windows, dem Windows Media Player und mehreren Office-Anwendungen

Microsoft hat für den August-Patchday am nächsten Dienstag die Veröffentlichung von insgesamt zwölf Sicherheitsupdates angekündigt. Sieben Schwachstellen hat das Unternehmen als kritisch eingestuft, die restlichen fünf als wichtig.

Die kritischen Fehler betreffen Windows, den Internet Explorer, den Windows Media Player und die Office-Anwendungen Access, Excel und Powerpoint. Mit drei der wichtigen Updates will Microsoft Lücken in Word, Outlook Express, Windows Mail und dem Windows Messenger schließen. Die letzten beiden Updates beheben ausschließlich Schwachstellen in Vista und Windows Server 2008.

Neben den Sicherheitsupdates wird Microsoft auch eine neue Version seines Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software bereitstellen. Zusätzlich hat das Unternehmen die Veröffentlichung von drei nicht sicherheitsrelevanten Updates für Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 sowie die Aktualisierung des Junk-E-Mail-Filter von Outlook geplant.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft plant zwölf Sicherheitsupdates für August

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. August 2008 um 13:40 von Victor Jacober

    Sicherheitsupdates für August
    Das kumulative Sicherheitsupdate für Internet-Explorer (KB953838) konnte bei inzwischen vier Versuchen nicht installiert werden. Haben auch andere das Problem?

    • Am 18. August 2008 um 0:39 von antiextremist

      AW: Sicherheitsupdates für August
      Das selbe Problem. Update erkennt anscheinend die Version nicht korrekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *