Google führt in China kostenlose Musiksuche ein

Ergebnisse führen zu freien und legal lizenzierten Downloads des Partners Top100.cn

Google hat in China einen kostenlosen Suchdienst für Musik eingeführt, über den Nutzer Gratis-Downloads von lizenzierter chinesischer Musik finden können. Damit können zehntausende Musikstücke des Google-Partners Top100.cn nach Songtiteln oder Interpreten durchsucht werden.

Finanziert werden der Suchdienst und das Downloadangebot über Werbeeinnahmen, die Google, Top100.cn und die chinesische Musikindustrie unter sich aufteilen. Die beteiligten Unternehmen wollen versuchen, einen legalen Weg für den Vertrieb von Musik über das Internet in China aufzubauen. Nach Schätzungen von Analysten laden im Reich der Mitte rund 90 Prozent der Internetnutzer täglich unlizenziert Musik herunter, die sie über Suchmaschinen finden.

Außerhalb Chinas soll der Suchdienst nicht angeboten werden, erklärte Google. Die Zusammenarbeit mit Top100.cn könnte für Google eine Möglichkeit darstellen, seinen Marktanteil in China zu vergrößern. Die Internetsuche wird dort vom lokalen Anbieter Baidu dominiert, der einen Marktanteil von 64 Prozent hält. Google kommt in China derzeit auf 26 Prozent.

Themenseiten: Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google führt in China kostenlose Musiksuche ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *