Acer bringt Videoprojektor für mobilen Einsatz

Gerät wiegt 1,2 Kilo und ist so groß wie ein DIN-A5-Blatt

Mit dem Acer P3250 hat Acer einen ultraportablen Projektor auf den Markt gebracht, der speziell für Benutzer entwickelt wurde, die viel unterwegs sind. Der Acer P3250 wiegt 1,2 Kilogramm und misst 21 mal 16,5 Zentimeter. Die Bedienkonsole ist in die graue Oberfläche integriert, zum Lieferumfang gehört zudem eine Fernbedienung, die mit einem Laser-Pointer und Seitennavigationsfunktionen sowie mit einer Einschalttaste ausgestattet ist.

Der Acer P3250 bietet eine Bildhelligkeit von 2000 ANSI-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von 2000:1. Trotz nativer XGA-Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln ist es dank der integrierten SmartFormat-Technik möglich, Auflösungen von bis zu 1680 mal 1050 Pixeln (WSXGA+) komprimiert wiederzugeben. Das Betriebsgeräusch fällt laut Acer im Energiesparmodus mit 29 Dezibel gering aus. Der integrierte Lautsprecher sorgt für Ton direkt aus dem Projektor.

Der Acer P3250 unterstützt NTSC, PAL, SECAM und HDTV und bietet Anschlüsse wie D-Sub, Composite Video, S-Video und HDMI. Die Lampenlebensdauer beträgt 3000 Stunden (5000 Stunden im Energiesparmodus). Die Carry-In-Garantie gibt Acer mit zwei Jahren an. Der Projektor ist ab August für 999 Euro erhältlich.

Acer-Projektor P3250


Der Acer P3250 eignet sich aufgrund seiner kompakten Maße vor allem für Geschäftsreisende (Foto: Acer).

Themenseiten: Acer, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt Videoprojektor für mobilen Einsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *