MTV und Viva lizensieren Microsoft Messenger

Instant-Messaging-Dienst wird als Co-branded Client angeboten

Die Musiksender MTV und Viva haben mit Microsoft vereinbart, den Windows Live Messenger im Rahmen einer Kooperation als MTV-Messenger und Viva-Messenger bereitzustellen. Beim Angebot von MTV und Viva können angemeldete Nutzer kommunizieren sowie Musik und Videos austauschen oder kommentieren. Über sogenannte Tabs schlagen ihnen die MTV- und Viva-Redaktion dazu Inhalte vor.

Bereits im Januar hatte Microsoft mit dem Fernsehsender RTL eine vergleichbare Kooperation gestartet.

Screenshot des MTV-Messenger
Hinter dem „MTV-Messenger“ verbirgt sich ebenso wie bei Viva und RTL der Windows Live Messenger (Bild: ZDNet.de)

Themenseiten: Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MTV und Viva lizensieren Microsoft Messenger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *