Motorola ernennt neuen Chef der Handysparte

Sanjay Jha wird gleichzeitig Co-CEO des Gesamtkonzerns

Motorola hat einen neuen Chef für seine angeschlagene Handysparte gefunden. Sanjay Jha ist ab sofort jedoch nicht nur für den Geschäftsbereich Mobiltelefone verantwortlich, sondern neben CEO Greg Brown auch Teil einer neuen Doppelspitze, die die Leitung des Gesamtkonzerns übernimmt.

Mit Jha hat Motorola einen Branchenexperten ausgewählt, der in den letzten 14 Jahren bei dem auf Mobiltelefone spezialisierten Chiphersteller Qualcomm arbeitete. Dort war Jha zuletzt Leiter der CDMA-Abteilung. Qualcomm-CEO Paul Jacobs gestand Jha eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung seines Unternehmens zum „wichtigsten Lieferanten für Mobilfunk-Chips“ zu.

Im Laufe der letzten 18 Monate hat Motorola deutliche Marktanteile verloren und den Platz als zweitgrößter Handyhersteller hinter Nokia an Samsung abgeben müssen. Das Unternehmen war bisher mit allen Versuchen gescheitert, diesen Trend umzukehren. Allein im letzten Quartal war Motorolas Umsatz mit Mobiltelefonen um 22 Prozent gesunken.

Außerdem muss Jha die Handysparte auf die geplante Abspaltung vom restlichen Konzern vorbereiten, die für das dritte Quartal 2009 geplant ist.

Themenseiten: Business, Motorola, Qualcomm

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola ernennt neuen Chef der Handysparte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *