Apple bringt Update für iPhone-Software 2.0

Version 2.0.1 behebt mehrere nicht näher bezeichnete Fehler

Apple hat das erste Update für die iPhone-Software 2.0 bereitgestellt, mit dem das iPhone 3G, der iPod Touch und das iPhone der ersten Generation auf die Version 2.0.1 aktualisiert werden. Nach Angaben von Apple behebt das Update einige bekannte, aber nicht näher spezifizierte Fehler.

Laut einem Bericht des AppleInsider verbessert das Update die Performance des iPhone. So sollen die Kontakte und das Keypad schneller geladen werden und sich die für ein Backup benötigte Zeit reduzieren. Icons können nun über mehrere Seiten der Bedienoberfläche verschoben werden. Bisher musste der Anwender sie auf der nächsten Seite absetzen und wieder neu aufnehmen.

Das 249,2 MByte große Update kann über iTunes heruntergeladen und installiert werden. Bereits in der letzten Woche hatte Apple eine Betaversion der iPhone-Software 2.1 für Entwickler veröffentlicht, mit der das Unternehmen die GPS-Funktionen des iPhone 3G erweitern will. Ein Zeitplan für die Veröffentlichung der finalen Version ist noch nicht bekannt.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt Update für iPhone-Software 2.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *