Yahoo-Aktionäre bestätigen Verwaltungsrat im Amt

Alle neun Mitglieder erhalten weniger Gegenstimmen als im Vorjahr

Yahoo hat am Freitag während seiner jährlichen Hauptversammlung einen neuen Verwaltungsrat gewählt. Die stimmberechtigten Aktionäre sind bei der Abstimmung dem Vorschlag des Unternehmens gefolgt und haben die neun Mitglieder des Gremiums in ihrem Ämtern bestätigt.

Insgesamt erhielt der Verwaltungsrat mehr Stimmen als im Vorjahr. Die größte Ablehnung erfuhr der Vorsitzende Roy Bostock, den 20,5 Prozent aller Stimmberechtigten abgelehnt haben. Im Vorjahr lag die höchste Anzahl an Gegenstimmen noch bei 34 Prozent. Jerry Yang, den nur 1,46 Prozent aller Aktionäre nicht im Amt bestätigen wollten, erzielte das fünftbeste Ergebnis im neunköpfigen Verwaltungsrat.

Einige Investoren zeigten sich überrascht von dem guten Ergebnis. „Ich hatte mit durchschnittlich 40 Prozent Gegenstimmen gerechnet“, sagte Dan Strickfaden, Yahoo-Investor seit mehr als fünf Jahren. „Ich habe kein Problem mit Yahoo als Unternehmen, nur mit seinem Verwaltungsrat.“ Er selber habe gegen alle neun Kandidaten gestimmt.

„Wir haben einen ganz besonderen Punkt in der Geschichte unseres Unternehmens erreicht, an dem sich die Augen der Welt auf uns richten“, sagte Yang nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses. „Wir werden unsere Bemühungen verdoppeln, um ein profitables Wachstum für unsere Anleger zu erreichen.“

Gemäß Yahoos Vereinbarung mit dem Großaktionär Carl Icahn trat Robert Kotick im Anschluss an die Hauptversammlung von seinem Posten als Mitglied des Verwaltungsrates zurück. Icahn übernahm seinen Posten. Bis zum 15. August will das Gremium zwei weitere Mitglieder berufen, die sich aus der ursprünglichen Kandidatenliste Icahns rekrutieren sollen.

Die Yahoo-Aktie schloss in New York mit einem leichten Minus von 9 US-Cent oder 0,45 Prozent. Im nachbörslichen Handel sank der Kurs des Papiers nur geringfügig um 3 Cent oder 0,15 Prozent auf 19,77 Dollar.

Themenseiten: Business, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo-Aktionäre bestätigen Verwaltungsrat im Amt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *