Studie: Apple liefert die unsicherste Software

IBM belegt in der eigenen Studie den vierten Rang hinter Joomla und Microsoft

IBM hat eine aktuelle Sicherheitsstudie (PDF) über Schwachstellen in Software veröffentlicht. Demnach war Apple im ersten Halbjahr 2008 mit 3,2 Prozent der Hersteller mit den meisten gemeldeten Sicherheitslücken. Auf Platz zwei liegt das Content-Management-System Joomla mit 2,7 Prozent, vor Microsoft mit 2,5 Prozent. Als Autor der Studie landet IBM mit 2,3 Prozent aller bekannten Lücken auf Platz vier.

Bei der Anzahl der im Umlauf befindlichen Exploits ist der Studie zufolge jedoch Microsoft führend, vor Hewlett-Packard und Apple. Insgesamt untersuchten die Forscher des X-Force-Teams von IBM 3534 Schwachstellen der ersten sechs Monate dieses Jahres. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2007 stieg die Zahl um rund 5 Prozent.

Die IBM-Studie zeigt auch, dass immer mehr Sicherheitslücken von unabhängigen Forschern entdeckt werden. Im Zeitraum zwischen Anfang 2007 und Mitte 2008 meldeten anerkannte Sicherheitsunternehmen und Organisationen nur etwa 30 Prozent aller Schwachstellen. Bei den kritischen Schwachstellen ergibt sich jedoch ein anderes Bild. Hier sind Unternehmen und Organisationen für die Aufdeckung von fast 80 Prozent aller Fehler verantwortlich.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

20 Kommentare zu Studie: Apple liefert die unsicherste Software

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. August 2008 um 0:07 von Pancho Willie

    Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
    Die meisten IBM PCs werden mit Windows ausgeliefert.
    Da Apple Im PC Segment immer mehr fuß fasst, und IBM nicht mehr PPC Prozessoren für Apple verbaut, lässt so ein Test gerade von IBM zu wünschen übrig.
    Gab es schon einen bekannten Virus für Mac ? Ich glaube nicht.
    Für Windows gibt es sehr sehr viele.
    Zudem ist der Windows Kernel ein anderer wie bei Mac OS X.
    Diese Studie, dürfte wohl eher der Verdacht auf Miesmacherei sein.

    • Am 2. August 2008 um 14:28 von Xav

      AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
      Und als nächstes findest du Held wohl heraus, dass Joomla auch einen anderen Kernel besitzt als Windows…
      Entweder kommentier den Inhalt der News oder troll dich, Apple-Fanboy!

    • Am 2. August 2008 um 18:40 von Sascha E.

      AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
      Auf Grund der geringen Verbreitung ist es für Programmierer sehr uninteressant Viren für MAC Systeme zu schreiben und wenn ein MAC User behauptet, dass er kein Virenscanner braucht, dann hat er von der Materie und von Computersysteme keine Ahnung. Wo werden MAC Systeme an kritischen Stellen benutzt???????? Gar nicht, denn es ist unsicher.

      • Am 3. August 2008 um 10:58 von Uhu

        AW: AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
        Es mag ja sein, dass bis jetzt das Thema Sicherheit bei Apple aufgrund des zugrunde liegenden BSD Unix Kernels und der nicht vorhandenen Viren eher zweitrangig behandelt wurde.

        Apple ist aber im Moment dabei ein kompetentes Security-Team aufzubauen und sucht aus diesem Grund Personen mit erstklassigen Reputationen bez. Unix Security (siehe Stellenausschreibung bei Apple).

        Übrigens betr. Einsatz von Macs in kritischen Umgebungen: Du benutzt vermutlich selbst regelmässig selbst einer der grössten Mac-Cluster der Welt, ohne es zu wissen. Einer der grössten Kreditkarten-Unternehmen setzt diesen Cluster zur weltweiten Verifikation von Kreditkarten und deren Transaktionen ein… Reicht dies für Dich als "Mission-Critical" Anwendung?

        Liebe Grüsse
        Uhu

        • Am 9. August 2008 um 10:46 von Ortreum

          AW: AW: AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
          Ähm Du weißt schon dass es immer wieder Benutzerdaten klammheimlich geschafft haben Kreditkartenunternehmen zu verlassen in letzter Zeit? xD Die bösen machten sich einfach so auf und davon … hihi

      • Am 3. August 2008 um 11:34 von nightsurfer

        AW: AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
        >> Wo werden MAC Systeme an kritischen Stellen benutzt???????? Gar nicht, denn es ist unsicher. <<

        NASA? FBI? CIA? Google? Springer?

        • Am 3. August 2008 um 20:07 von Mac4ever

          AW: AW: AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
          Die US Army benutzt OSX aus Sicherheitserwägungen.

          Nun, über die Sicherheit der amerikanischen Armee kann man ja geteilter Meinung sein, aber immerhin…;-)

          Mac4ever

      • Am 3. August 2008 um 13:36 von tkdmatze

        AW: AW: Apple Liefert Unsichere Software LAUT IBM ??????? Lächerlich !
        Sicherheitslücken haben nichts mit Viren zu tun.

        Sicherheistlücken sind Bugs im eigentlichen Programm (zB Safari und Internet Explorer als Schlagwörter), die es ungewollt erlauben etwas durchzuführen, wozu man kein Recht haben sollte. Auslesen von Informationen, Rechte neu setzen, Programme starten oder Dateien löschen.

        Google einfach mal nach Hack-a-Mac
        oder such bei youtube, immerhin 40 relevante videos

        der letzte Versuch dauerte gerade einmal 9 Stunden.

        Da hilft die UNIX-Basis auch nicht viel, wenn auf einem sicheren System Software mit Sicherheitslücken benutzt wird.

      • Am 17. September 2008 um 12:26 von kevin89

        !
        Quatsch! Apple ist eine riesige Firma und entsprechend überall auf der Welt verbreitet. Für Programmierer ist es tatsächlich interessant, aber das System ist zu gut, stabil und sicher.

  • Am 2. August 2008 um 8:25 von NoFX

    Joomla
    Frag mich welche Drgen die bei IBM nehmen oder sind die jetzt gänzlich "Notes" verwirrt.

    Seid wann macht ein vergleich sinn in dem ein OS mit einem CMS verglichen wird zudem Joomla ja Plattformunabhängig ist?

    Ferner ist Joomla "Groupware" und Open Source und hat naturgemäss ein paar Lecks, Windows liefert das als Standard aus……….. mit eigenen "leihprogrammierern" in Indien……

  • Am 2. August 2008 um 9:05 von 2127

    War auch nicht anders zu erwarten!
    War auch nicht anders zu erwarten!

    Dieser iSchrott Hersteller sollte sich lieber mit der Produktion von Apfelmus beschäftigen.

  • Am 2. August 2008 um 11:11 von Joachim Hummel

    Falsche Aussage zu Joomla
    Es werden da wieder Äpfel und Birnen verglichen und die Aussage dass Joomla unsicher ist ist EINFACH nur FALSCH.
    Joomla ist ein CMS dass durch externe Komponenten und Module erweitert werden kann. Diese Kompontenten und Module liegen aber nicht unter der Qualitätskontrolle des Joomla Core Developer Team, sondern werden durch Programmierer weltweit kostenpflichtig oder kostenlos FÜR Joomla zur Verfügung gestellt welche durchaus unischer sein können.

    Ich sag ja auch nicht dass mein Opel Auto Mist ist wenn die Reifen von Kumho Müll sind oder ?

    Ich bitte hier mal um richtige Sacheliche Darstellung bzw. Richtigstellung der ZDNet Redaktion.

    So und das betrifft nur Joomla die anderen Firmen oder Software Hersteller sind noch von mir uneingesehen.

    • Am 2. August 2008 um 14:34 von Xav

      AW: Falsche Aussage zu Joomla
      "Richtigstellung der ZDNet Redaktion"
      Also ob die Module in die Studie mit eingeflossen sind, weiss ich nicht, du offensichtlich schon. Im Text der News wird das aber nicht behauptet, insofern gibt es für ZDNet da auch nichts richtigzustellen.

      • Am 2. August 2008 um 17:40 von rumble

        AW: AW: Falsche Aussage zu Joomla
        Trtzddem ist das so wie dargestellt eine in jeder Hinsicht und für jede Beteiligte Software grober Unfug. Seit wann kann man ein OS mit einem CMS und mit Software für Großrechner vergleichen?

        das ist schlichtwegs vollkommen unseriös, das gilt auch für die unkritisch zitierende Berichterstattung. Da hätte ich mir von iff Davis denn etwas mehr versprochen, aber scheinabr ist da auch endgültig der Cut&Paste Journalismus eingezogen.

        • Am 2. August 2008 um 18:36 von Sascha. E

          AW: AW: AW: Falsche Aussage zu Joomla
          Es geht hier um Sicherheitslücken und nicht um Betriebssysteme. Joomla ist selber Schuld, wenn ihre Software so viele Lücken hat und ich finde es sehr bedenklich, wenn ein CMS System so große Schwachstellen hat. Das CMS kann ja auch ein Online Shop mit Kredikkarten Daten enthalten. Und hier ist es sehr bedenklich, wenn es solche Schwachstellen gibt. Die Ausrede mit den Modulen ist Blödsinn, das CMS ist für die Sicherheit zuständig und nicht ein Modul.

    • Am 17. September 2008 um 12:29 von kevin89

      AW: Kann man nicht vergleichen
      Ja, man kann das ganze einfach nicht vergleichen. Mac OS ist wie ein Ferrari und Windows wie ein Golf. Muss man die beiden gegeneinander fahren lassen, um zu wissen, was besser ist?

    • Am 17. September 2008 um 12:29 von kevin89

      AW: Kann man nicht vergleichen
      Ja, man kann das ganze einfach nicht vergleichen. Mac OS ist wie ein Ferrari und Windows wie ein Golf. Muss man die beiden gegeneinander fahren lassen, um zu wissen, was besser ist?

  • Am 4. August 2008 um 7:53 von None

    Apple …
    Es ist wie immmer:

    Bei Berichten über Fehler bei MS schreien die Apple Jünger, dass sie das schon immer gewusst haben und alles wahr ist.

    Bei Berichten über Fehler bei Apple schreien die Apple Jünger, dass sie das schon immer gewusst haben und alles falsch ist.

    Interessant ist die starke (emotionale ?) Verbundenheit von Apple Usern zu ihrem "Arbeitsgerät".

    • Am 9. August 2008 um 10:56 von Ortreum

      AW: Apple …
      nicht alles was baterien hat muss ein laptop sein und trotzdem kann man sich sehr mit einem solchen gerät verbunden fühlen … vorallem bei dem preis und der menge nie gekannter gefühle xD
      es ist halt klein teuer und kann auch nicht mehr als andere geräte für weniger geld trotz intel prozessor

  • Am 4. August 2008 um 9:30 von franzl

    Da weinen die apple jungs wieder ;)
    Keiner wills glauben … ist aber so ..das apple zeugs ist zugegeben cool… aber eben nicht besser :)

    cu fj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *