Auto-Zulieferer übernimmt Cherry

ZF Friedrichshafen AG interessieren vor allem Schaltsysteme, Sensorik und Steuerungen

Die in der Automobilbranche als Anbieter von Antriebs- und Fahrwerktechnik bekannte ZF Friedrichshafen AG übernimmt die in der IT-Branche als Tastaturanbieter bekannte Firma Cherry. Der Bereich soll als eigenständiges Geschäftsfeld ZF Electronics im ZF-Konzern weitergeführt werden. Zum Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben.

Cherry entwickelt neben PC-Tastaturen und anderen PC-Eingabegeräten wie Kartenlesern und Mäusen auch Schaltsysteme, Sensorik und Steuerungen für die Automobilindustrie. Dieser – vom Umsatz her sogar größere – Bereich soll ZF helfen, künftige Aufgaben in der Antriebs- und Fahrwerktechnik besser zu bewältigen.

Cherry erzielte 2007 mit weltweit 3100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 400 Millionen Dollar. Das Unternehmen unterhält neben Fabriken in Chicago, Tschechien, Mexiko, Hong Kong, China und Indien auch zwei Produktionsstandorte in Auerbach und Bayreuth. In ihnen ist rund die Hälfte der Cherry-Belegschaft beschäftigt.

Cherry-Deutschlandzentrale in Auerbach
Cherry soll nach der Übernahme durch die ZF Friedrichshafen im Konzern als eigenständiges Geschäftsfeld ZF Electronics weitergeführt werden (Bild: Cherry Corporation).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auto-Zulieferer übernimmt Cherry

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *