Apple entwickelt Update für iPhone-Software 2.0

Version 2.1 bringt zusätzliche GPS-Funktionen für standortbezogene Dienste

Wie GearLive berichtet, hat Apple eine erste Betaversion der iPhone-Software 2.1 veröffentlicht. Die Beta richtet sich ausschließlich an Entwickler, die Anwendungen für den App Store programmieren und über einen kostenpflichtigen Apple Developer Account verfügen. Das Update soll vor allem zusätzliche GPS-Funktionen bereitstellen, die Entwickler für Navigationsanwendungen und standortbezogene Dienste nutzen können.

Als weitere Neuerung enthält die Version 2.1 auch eine Copy-and-paste-Funktion. Ob die in den USA vielfach bemängelte Empfangsqualität des iPhone 3G auch verbessert wird, ist nicht bekannt. Bisher hat Apple keine Probleme mit der Empfangsleistung seines Smartphones eingestanden. Im Apple-User-Forum häufen sich jedoch Berichte verärgerter Nutzer.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple entwickelt Update für iPhone-Software 2.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *