Erstes Spiel aus Apples App Store gehackt

Super Monkey Ball kann kostenlos auf freigeschalteten iPhones und iPod Touch installiert werden

Hacker haben das mit Digital Rights Management kopiergeschützte SEGA-Spiel Super Monkey Ball so modifiziert, dass es sich ohne Bezahlung im App Store auf jedes freigeschaltetete iPhone oder iPod Touch installieren lässt. Für die Installation von Super Monkey Ball ist ein iPhone oder iPod Touch mit freiem Zugriff auf das Dateisystem nötig (Jailbreak).

Für das Freischalten von iPhone oder iPod Touch steht für Mac OS X das PwnageTool 2.01 zur Verfügung. Inzwischen ist auch die Windows-Version Winpwn 2.0.0.2 erhältlich. Über einen SSH-Client lässt sich das Spiel manuell auf das Gerät übertragen. Nach einem Neustart steht Super Monkey Ball als neues Icon zur Verfügung und kann tatsächlich gestartet werden.

Das Spiel kostet in Apples App Store 7,99 Euro und ist mit demselben FairPlay-DRM geschützt, den Apple seit Jahren für Produkte im iTunes-Store verwendet. Derzeit ist noch unklar, ob sich die Hacker-Methode auch auf andere Anwendungen einfach übertragen lässt. Sollte dies der Fall sein, könnte das Vertrauen in die Schutzmechanismen des App Stores und das Interesse von Drittherstellern, Software über den App Store zu vertreiben, sinken.

Themenseiten: Mobile, Software, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erstes Spiel aus Apples App Store gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *