Asus kündigt Notebook mit AMDs Puma an

Geräte sollen für 849 und 999 Euro ab Anfang August erhältlich sein

Asus hat zwei Notebooks aus der M51-Serie angekündigt, die auf AMDs neuester Notebook-Plattform Puma basieren. Sie sollen ab Anfang August für 849 und 999 Euro erhältlich sein.

Das M51TA-AS008C wird von einem Turion Ultra mit 2,2 GHz angetrieben. An Bord sind außerdem 4 GByte RAM, eine 320-GBye-Festplatte, DVD-Brenner, 1,3-Megapixel-Webcam, TPM, Gigabit-Ethernet und WLAN nach 802.11b/g/n. Neben der integrierten Grafik bietet das Gerät eine diskrete Mobility Radeon HD 3600 mit 512 MByte eigenem Speicher. Letztere kann beispielsweise für Spiele zugeschaltet werden und arbeitet dann mit der internen Lösung im Tandem. Der Screen des 999 Euro teuren Geräts hat eine Auflösung von 1440 mal 900 Pixeln.

Alternativ bietet Asus das etwas schwächere M51TA-AP009C an. Für 849 Euro bietet es einen 2-GHz-Turion, 3 GByte RAM und eine 250-GByte-Festplatte. Das Display löst mit 1280 mal 800 Bildpunkten auf. Die restlichen Komponenten unterscheiden sich nicht.

Beide Geräte werden mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert. Asus gewährt zwei Jahre Garantie.

Die Asus-Notebooks aus der M51-Serie basieren auf AMDs Puma-Plattform (Bild: Asus).
Die Asus-Notebooks aus der M51-Serie basieren auf AMDs Puma-Plattform (Bild: Asus).

Themenseiten: AMD, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus kündigt Notebook mit AMDs Puma an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *