Take MS bringt jetzt auch DDR3-Speicher

Modelle mit Kapazitäten von 1 und 2 GByte mit 1066 und 1333 MHz lieferbar

Auch Take MS liefert jetzt DDR3-Speicher aus. Vorerst gehören zum Programm Module mit Kapazitäten von 1 und 2 GByte und 1066 oder 1333 MHz Taktung. Die JEDEC-Spezifikationen für DDR3 sehen eigentlich Taktfrequenzen bis zu 1600 MHz vor, Take MS will solche Module aber erst anbieten, wenn sie sich ohne Erhöhung der Spannung einsetzen lassen.

DDR3-Speicher kommt aufgrund einer Betriebsspannung von 1,5 Volt und einer „Fly-by“-Architektur, bei der mit einer kleinen Verzögerung jeder Chip einzeln angesprochen wird, statt wie bei DDR2 alle gleichzeitig, mit weniger Strom aus als DDR2. Das wirkt sich auf die Entwicklung von Abwärme und die Lebensdauer positiv aus.

Die Preise für das 1-GByte-Modul mit 1066 MHz liegen bei circa 42 Euro, für das 2-GByte-Modul mit 1066 MHz knapp über 80 Euro. Die Varianten mit 1333 MHz kosten circa 48 (1 GByte) beziehungsweise knapp über 90 Euro (2 GByte).

DDR3-Speicher von Take MS
Die DDR3-Speichermodule von Take MS mit Heatspreader in Orange-Metallic sind sowohl einzeln als auch als Dual-Channel-Kits erhältlich (Bild: Take MS).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Take MS bringt jetzt auch DDR3-Speicher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *