Sony Ericsson stellt drei neue Musik-Handys vor

Modelle zum Walkman-Jubiläum kosten zwischen 170 und 500 Euro

Im Rahmen des dreijährigen Jubiläums der Walkman-Handy-Reihe hat Sony Ericsson drei neue Musiktelefone vorgestellt: das High-End-Gerät W902 für 499 Euro, das Slider-Handy W595 für 279 Euro und das günstige Barren-Handy W302 für 169 Euro. Alle drei Mobiltelefone sind für das Abspielen von Musik optimiert und sollen ab dem vierten Quartal 2008 erhältlich sein.

Das W902 bezeichnet Sony Ericsson als Aushängeschild der Walkman-Reihe. Beispielsweise bietet das 1,2 Zentimeter dicke Barren-Handy eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 16-fachem Digitalzoom sowie einen 8 GByte fassenden Memory Stick Micro, auf den bis zu 8000 Musikstücke passen. Eine spezielle Musikverarbeitungstechnologie soll für verbesserten Stereo-Sound und mehr Bass sorgen.

Mit dem Walkman-Player 3.0 lassen sich auf dem W902 Lieder unter anderem nach Interpreten, Alben und Genres sortieren, außerdem können Titel per Bewegung (Shake Control) gewechselt werden. Weitere Merkmale des 100 Gramm schweren W902 sind das 2,2 Zoll große Display mit 262.144 Farben, Stereo-Bluetooth, UKW-Radio, LED-Blitz, Bildstabilisator, UMTS mit dem Datenübertragungsverfahren HSDPA sowie EDGE-, GPRS- und Quad-Band-Unterstützung.

Das Slider-Handy W595 soll mit seinem auffälligen Äußeren eine jüngere Zielgruppe ansprechen. Es wiegt 104 Gramm bei Abmessungen von 11,0 mal 4,9 mal 1,2 Zentimetern und bietet mit einem 2 GByte großen Memory Stick (im Lieferumfang enthalten) Platz für etwa 1500 Musiktitel. Mit einer speziellen Buchse im mitgelieferten Headset-Kabel können gleichzeitig zwei Kopfhörer angeschlossen werden.

Das Quad-Band-Handy W595 unterstützt HSDPA, EDGE und GPRS. Außerdem hat es eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator, Stereo-Bluetooth, UKW-Radio und 40 MByte internen Speicher.

Beim günstigsten Modell, dem W302, handelt es sich um ein Musik-Handy in Barren-Form, das 1,1 Zentimeter dick ist und eine Aluminium-Oberfläche hat. Den Akkudeckel auf der Rückseite fertigt Sony Ericsson aus Kunststoff. Das Quad-Band-Handy wiegt 78 Gramm, hat ein 2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 176 mal 220 Pixeln bei 262.144 Farben und bietet eine 2-Megapixel-Kamera.

Auch dieses Modell unterstützt Stereo-Bluetooth und hat ein UKW-Radio. Der interne Speicher fasst 20 MByte und wird durch einen mitgelieferten Memory Stick Micro mit 512 MByte Speicherkapazität erweitert. UMTS gibt es nicht, aber EDGE und GPRS.

Sony-Walkman-Handys

Themenseiten: Personal Tech, Sony Ericsson, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson stellt drei neue Musik-Handys vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *