Freiheit für iPod und iPhone: So arbeitet PwnageTool 2.0

Natürlich kann man das iPhone verwenden, wie es Apple und T-Mobile vorschreiben. Mit PwnageTool 2.0 ist die neuste Firmware aber auch ohne offizielle Einschränkungen nutzbar. ZDNet zeigt, wie die Installation problemlos gelingt.

Das PwnageTool 2.01 erlaubt den Zugriff auf das Dateisystem des iPhone-Betriebssystems 2.0. Nutzer von iPod Touch, iPhone und iPhone 3G können dadurch ihr Apple-Gerät eigenen Bedürfnissen anpassen. Außerdem ist die Installation von Programmen von Drittherstellern über den Cydia-Installer möglich. Für das iPhone ist auch eine Modifikation des Basebands möglich, wodurch die Bindung an einen bestimmten Provider (Netlock) aufgehoben wird.

Obwohl Apple den iPhone App Store mit zahlreichen Anwendungen vorgestellt hat, ist der sogennante Jailbreak (Zugriff auf das Dateisystem) für viele Anwender nach wie vor äußerst attraktiv. Dadurch lässt sich beispielsweise die nervige Autokorrektur abschalten. Die Installation von Anwendungen von Drittherstellern, die nicht im App Store vertreten sind, ist ebenfalls möglich. Allerdings ist das Angebot von Applikationen für das iPhone-Betriebssystem 2.0 noch nicht groß, da die Anwendungen, die es bisher für die Firmwareversionen 1.x gab, erst angepasst werden müssen.

Zudem erlaubt das PwnageTool 2.0.1 das Entsperren des iPhone-Netlocks. Damit können sämtliche iPhone-Besitzer, die über keinen offiziellen T-Mobile-Vertrag verfügen, nun auch die Firmware-Version 2.0 nutzen und ihre bisherige SIM-Card weiter verwenden. Für das iPhone 3G gibt es aber noch keine Möglichkeit, den Netlock zu umgehen. Somit ist es derzeit nicht möglich, sich beispielsweise in der Schweiz für knapp 320 Euro ein vertragsloses iPhone 3G zu kaufen und mit einer fremden SIM-Karte zu betreiben. Allerdings hat das iPhone Dev Team eine Version des PwnageTools in Aussicht gestellt, die diese Funktionalität beherrscht. Einzelnen Mitgliedern der Hacker-Gruppe ist das Aufheben des Netlocks beim iPhone 3G schon gelungen. Allerdings ist die Methode aufgrund ihrer Komplexität noch nicht massentauglich.

Das PwnageTool 2.0.1 gibt es nur für Mac OS. Die mit der Erlaubnis des iPhone Dev Team entwickelte Windows-Version Winpwn soll aber in wenigen Tagen zur Verfügung stehen.

Im folgenden wird das Verfahren erläutert, mit dem man die modifizierte Firmware 2.0 auf iPod Touch und iPhone installieren kann. Das iPhone 3G stand ZDNet für den Test nicht zur Verfügung.

Themenseiten: Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Freiheit für iPod und iPhone: So arbeitet PwnageTool 2.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *