Microsoft bringt Power Pack 1 für Windows Home Server

Update behebt im Dezember entdeckten Fehler, der zu Datenverlusten führen kann

Microsoft hat das lang erwartete Power Pack 1 für Windows Home Server veröffentlicht. Das Updatepaket bringt einige neue Funktionen und korrigiert einen im Dezember entdeckten Fehler, durch den es zu Datenverlusten kommen kann, wenn Anwendungen wie die Windows-Fotogalerie Daten auf dem Home Server ablegen.

Die englische Version des Power Pack kann ab sofort über die Microsoft-Website heruntergeladen werden. Eine lokalisierte Variante soll in Kürze erscheinen. Ab August will Microsoft die Software über die automatische Updatefunktion von Windows Home Server verteilen.

Wie während der Consumer Electronics Show im Januar angekündigt, unterstützt der Home Server nun auch die 64-Bit-Versionen von Windows Vista. Außerdem soll das Power Pack die Energieverwaltung und die Performance eines Home-Servers verbessern.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Power Pack 1 für Windows Home Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *