Logitech steigert Umsatz und Gewinn

Schweizer Hersteller von PC-Zubehör erfüllt die Erwartungen der Analysten nicht

Logitech hat heute die Ergebnisse des ersten Quartals des Finanzjahres 2009 bekannt gegeben. Demnach beläuft sich der Umsatz auf 509 Millionen Dollar, was einem Anstieg um 18 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2008 mit 430 Millionen Dollar entspricht.

Der operative Gewinn des ersten Quartals 2009 konnte von 24 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf 30 Millionen Dollar erhöht werden. Der Nettogewinn stieg von 26 auf 29 Millionen Dollar oder von 14 Cent je Aktie auf 16 Cent.

Allerdings erfüllte der PC-Zubehörhersteller damit die Erwartungen der Analysten nicht, die einen Anstieg von 27 Prozent auf 33 Millionen Dollar prognostiziert hatten. Für das Gesamtjahr erwartet Logitech einen Anstieg von 15 Prozent beim wechselkursbereinigten Umsatz sowie beim Betriebsgewinn.

Themenseiten: Business, Logitech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Logitech steigert Umsatz und Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *