Apple meldet Verkaufsrekord für Mac-Computer

PCs und Server erreichen einen Umsatzanteil von 61 Prozent

Apple hat in seinem dritten Quartal, das am 28. Juni endete, einen Umsatz von 7,46 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 1,07 Milliarden Dollar oder 1,19 Dollar pro Aktie erzielt. Mit 2,5 Millionen verkauften Computern und einem Umsatzanteil von 61 Prozent war das abgelaufene Vierteljahr das beste Quartal in der Firmengeschichte.

Die Verkaufszahlen für Macs stiegen um 41 Prozent, wobei das Unternehmen 49 Prozent Desktops und 37 Prozent mehr Notebooks als im dritten Quartal des Vorjahres verkaufte. Bei den iPods erreichte Apple ein Plus von 12 Prozent. Aufgrund der Lieferschwierigkeiten beim iPhone der ersten Generation verkaufte Apple jedoch nur 717.000 Stück seines Smartphones.

Insgesamt übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten, die einen Umsatz von 7,37 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 1,08 Dollar pro Aktie vorausgesagt hatten. Für das vierte Quartal ist Apple gewohnt zurückhaltend mit seinen Prognosen und nennt als Vorgabe 7,8 Milliarden Dollar sowie 1 Dollar Gewinn pro Aktie. Die Analysten haben mit 8,3 Milliarden Dollar Umsatz und 1,24 Dollar Gewinn pro Aktie jedoch deutlich höhere Erwartungen an Apples viertes Quartal.

Themenseiten: Apple, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple meldet Verkaufsrekord für Mac-Computer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *