Samsung zeigt Blu-ray-Player mit BD-Live-Unterstützung

BD-P2500 voraussichtlich ab September erhältlich

Samsung hat mit dem BD-P2500 einen Blu-ray-Player mit Ethernet- und USB-Anschluss vorgestellt. Das Gerät unterstützt ab Werk das BD-Profil 1.1 für Bild-in-Bild-Wiedergabe und Kommentar-Einblendungen, kann aber per Softwareupdate auf das BD-Live-Profil (2.0) aufgerüstet werden. Mittels BD Live lassen sich beispielsweise Zusatzinhalte wie Trailer, Dokumentationen oder Spiele zu einem Film aus dem Internet laden.

Der BD-P2500 ist mit einem Videoprozessor von HQV ausgestattet, der für eine besonders hochwertige Bildqualität sorgen soll. Blu-ray-Filme spielt der Player mit bei Kinofilmen üblichen 24 Hz (1080p/24p) über HDMI 1.3 ab. Ein Standard-DVD-Bild lässt sich auf 1080p hochskalieren.

Die Tonwiedergabe erfolgt digital mit 7.1-Kanal-Dolby-True-HD und Dolby Digital Plus. Alternativ beherrscht das Gerät auch die dekodierte Wiedergabe von DTS-HD Master Audio sowie von analogem 7.1-Sound.

Der BD-P2500 soll im September auf den Markt kommen. Einen Preis hat Samsung bislang allerdings nicht genannt.

Themenseiten: HDTV, Hardware, Personal Tech, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung zeigt Blu-ray-Player mit BD-Live-Unterstützung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *