Google übernimmt russischen Werbedienst Begun

Kaufpreis beträgt 140 Millionen Euro

Google hat sich mit dem russischen Medienunternehmen Rambler Media auf die Übernahme dessen Online-Werbedienstleisters Begun geeinigt. Der Kaufpreis beträgt 140 Millionen Dollar. Die Transaktion soll noch im dritten Quartal 2008 abgeschlossen werden.

Begun ist nach eigenen Angaben mit über 40.000 Kunden einer der größten russischen Anbieter kontextbezogener Werbung. Mit der Akquisition will Google sein Werbegeschäft in Russland ausbauen.

Bevor Rambler Media Begun an Google verkaufen kann, muss das Unternehmen, das mit 50,1 Prozent Haupteigner des Werbedienstes ist, noch die restlichen 49,9 Prozent von Bannatyne Limited übernehmen. Der Medienkonzern veranschlagt dafür 69,9 Millionen Dollar und erwartet von dem Google-Deal einen Nettogewinn von 50 Millionen Dollar.

Themenseiten: Business, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google übernimmt russischen Werbedienst Begun

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *