Alienware bringt 17-Zoll-Penryn-Notebook mit SLI-Grafik

Area-51 m17x ab Mitte August ab 1755 Euro erhältlich

Alienware hat mit dem Area-51 m17x sein nach eigenen Angaben bislang leistungsstärkstes Notebook vorgestellt. Das 17-Zoll-Modell mit Intel-Penryn-Prozessor und SLI-Grafik wird in der Basiskonfiguration voraussichtlich ab 11. August für 1755 Euro (zuzüglich Versand) erhältlich sein.

In dem Desktop-Replacement arbeiten eine bis zu 2,8 GHz schnelle Core-2-Duo-CPU (Extreme X9000 mit 800 MHz Frontsidebus, 6 MByte L2-Cache), maximal 4 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM und maximal drei Festplatten (eine via SmartBay-Wechselrahmen) mit einer Gesamtkapazität von 1,5 TByte. Als Grafiklösung kommen zwei im SLI-Verbund betriebene Nvidia-Chips der Geforce-Serien 8800M GTX, 8700M GT oder 8600M GT mit je bis zu 512 MByte Videospeicher zum Einsatz. Das 17-Zoll-Clearview-Display hat eine Full-HD+-Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten.

Ein Wechselschacht ermöglicht die bedarfsabhängige Verwendung eines optisches Laufwerks bis hin zum Blu-ray-Brenner, einer Festplatte oder eines Zusatzakkus. Per optional erhältlichem HDTV-Tuner kann das Area-51 m17x auch als Fernseher genutzt werden.

Zudem bietet das Notebook WLAN (802.11b/g/n), Gigabit-Ethernet, Bluetooth 2.0, Firewire, einen Express-Card-Slot, vier USB-2.0-Ports, einen S-Video-Ausgang, eine HDMI-1.2-Schnittstelle, 8-Kanal-Audio sowie einen 7-in1-Kartenleser. Als Betriebssysteme stehen Windows Vista Home Premium und Ultimate zur Auswahl.

Das schwarze „Ripley“-Gehäuse des Area-51 m17x misst 40,9 mal 29,2 mal 5,3 Zentimeter und wiegt 5,2 Kilogramm. Mittels Alienwares AlienFX-Beleuchtungssystem lassen sich sieben verschiedenen Zonen des Notebooks wie der Tastatur, dem Touchpad oder dem Power Button verschiedene Farben und Lichteffekte zuordnen. Die AlienFusion-Software erlaubt den Zugriff auf diverse Energiesparfunktionen, so dass Anwender zwischen maximaler Leistung und längerer Akkulaufzeit wählen können.

Alienware Area-51 m17x
Das Area-51 m17x kommt mit Intel-Penryn-CPU und SLI-Grafik (Bild: Alienware).

Themenseiten: Alienware, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alienware bringt 17-Zoll-Penryn-Notebook mit SLI-Grafik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *