Nintendo stellt neues Wii-Zubehör vor

Aufsatz für die Fernbedienung Wii Remote soll für mehr Präzision sorgen

Nintendo hat auf der Videospielmesse E3 in Los Angeles neues Zubehör für seine Spielkonsole Wii präsentiert. So lässt sich Wii Remote durch einen Aufsatz namens Wii MotionPlus erweitern, der direkt auf die Fernbedienung gesteckt wird. Wii MotionPlus soll ein äußerst realistisches Bewegungserlebnis ermöglichen und für mehr Präzision sorgen. Erstes Spiel, bei dem das neue Zubehör zum Einsatz kommen wird, ist Wii Sports Resort, das voraussichtlich im Frühjahr 2009 auf den Markt kommt.

Zudem hat Nintendo ein Mikrofon namens WiiSpeak angekündigt, das Internet-Voice-Chats zwischen Wii-Nutzern ermöglicht. Es soll für 30 Dollar angeboten werden. Auch der zunehmenden Beliebtheit von Musikspielen trägt das Unternehmen Rechnung. Mit Wii Music sollen sich die Wii-Fernbedienung und der Nunchuck-Controller in über 60 verschiedene Musikinstrumente verwandeln. Dabei müssen keine Tasten gedrückt werden: Gespielt wird mit Gesten.

„In Zukunft wollen wir noch mehr in Richtung Familie gehen und uns nicht auf Special-Interest-Spiele beschränken“, erklärt Gerald Kossaer, Marketingleiter von Nintendo Österreich. Mit den vorgestellten Neuentwicklungen wolle das Unternehmen an die bisherige positive Entwicklung anknüpfen. „Ein innovativer Ansatz ist das zentrale Markenzeichen von Nintendo. Wie die aktuellen Verkaufszahlen bestätigen, hat sich diese Strategie bislang sehr gut bewährt.“

Themenseiten: Nintendo, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nintendo stellt neues Wii-Zubehör vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *