Acer zeigt sieben Montevina-Notebooks

Geräte mit Centrino 2 sollen bis August erhältlich sein

Acer hat gestern insgesamt sieben neue Notebooks vorgestellt, die auf Intels Centrino-2-Plattform basieren. Alle neuen Modelle sollen bis spätestens August lieferbar sein. Preise liegen bislang nicht vor.

Mit den Travelmate-Modellen 7730, 5730, 6293 und 6493 sowie mit den Aspire 7730, 2930 und 5930 bietet der Ahrensburger Hersteller Geräte sowohl für Business- als auch für Heimanwender. Die Displays der Montevina-Notebooks rangieren von 12 bis 17 Zoll. Die neuen Travelmate-Modelle verfügen jetzt über eine HDMI-Schnittstelle sowie einen Anschluss für einen Port-Replikator. Das Gehäuse der Aspire-Modelle präsentiert sich um die Tastatur herum in Anthrazit, Spiegelungen und Fingerabdrücke sollen damit der Vergangenheit angehören. Der Rest ist in Dunkelblau gehalten.

An Business-Profis wendet sich beispielsweise das neue TravelMate 7730, das mit dem Chipsatz Mobile Intel GM45 Express und bis zu 4 GByte DDR2 667 MHz-Speicher ausgestattet ist. Je nach Modell verfügt das Travelmate 7730 entweder über eine integrierte 3D-Grafik mit Intel Graphics Media Accelerator X4500MHD oder über eine dedizierte Grafik NVIDIA GeForce 9600M GT/9300M GS. Es bietet ein 17-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1440 mal 900 Pixeln.

Eine oder zwei serielle ATA-Festplatten bieten bis zu 320 GByte Speicherplatz. Zusätzliche Speicheroptionen schaffen ein Card-Reader und ein DVD-Super-Multi-Laufwerk.

Das Travelmate 7730 unterstützt Intel Wireless WiFi Link 5100/5300 (Dual-Band Quad-Mode 802.11a/b/g/n), dazu LAN-, Modem- und Bluetooth-Verbindungen. Ausgewählte Modelle der Notebook-Serie sind mit einem VoIP-Bluetooth-Telefon und dem Acer Video Conference Manager Pack verfügbar. Damit können unter Nutzung der integrierten Cristaleye-Kamera Videokonferenzen abgehalten werden.

Das Travelmate 7730 wird ebenso wie die anderen neuen Acer-Notebooks mit Microsoft Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium oder Windows Vista Home ausgeliefert. Acer legt den Geräten jedoch eine XP-Recovery-CD bei, so dass Anwender, die Windows XP bevorzugen, dieses Betriebssystem installieren können.

Acer TravelMate 7730


Acers TravelMate 7730 basiert auf Intel Centrino 2 (Foto: Acer).

Themenseiten: Acer, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer zeigt sieben Montevina-Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *