Apple verklagt Hersteller von Mac-Nachbauten

Psystar drohen jetzt juristische Konsequenzen

Wie ZDNet.com und ein auf internationales Markenrecht spezialisierter Rechtsanwalt berichten, hat Apple am 3. Juli 2008 Klage gegen den Mac-Klon-Hersteller Psystar Klage eingereicht. Der Fall wird beim US District Court California Northern District (San Francisco) unter dem Aktenzeichen 3:08−cv−03251−JL geführt.

Apple wird von vier Anwälten aus der Kanzlei Townsend and Townsend and Crew LLP vertreten. Laut einem vom Gericht veröffnetlichten Ablaufplan (PDF) soll am 22. Oktober ein erstes Treffen beider Parteien mit dem zuständigen Richter stattfinden.

Der in Florida ansässige Computerhersteller Psystar vertreibt seit April dieses Jahres Mac-Machbauten ohne Genehmigung von Apple. Hierfür verwendet der Hersteller ein von einem russischen Hacker namens Netkas entwickelte EFI-Emulation, mit der sich Mac OS auf Standard-PCs installieren lässt.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verklagt Hersteller von Mac-Nachbauten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *