Hollywood startet Blu-ray-Offensive

Interaktive BD-Live-Features sollen Verkäufe ankurbeln

Die Walt Disney Company will parallel zu anderen großen Vertretern der Unterhaltungsindustrie eine Reihe von Aktionen starten, die den Verkauf von Blu-ray-Filmen anheizen sollen. Wie die New York Times berichtet, plant der Medienkonzern im Oktober eine Spezialedition zum 50. Jahrestag des Trickfilmklassikers Dornröschen auf Blu-ray-Disk.

Um ein breites Publikum und insbesondere auch junge Nutzer anzusprechen, enthält die Spezialausgabe interaktive Zusatzangebote. Auch das Thema Social Networking wird aufgegriffen, indem Käufer den Film gleichzeitig mit Freunden, die sich an verschiedenen Orten befinden, anschauen und über einen Chat kommunizieren können.

Mittels BD Live wird eine Verbindung zum Internet hergestellt, über die jegliche interaktive Funktionen möglich werden. Auch Sony und Lionsgate setzen bereits auf BD Live und sehen darin die Killerapplikation, die Blu-ray zum durchschlagenden Erfolg verhelfen wird.

„Unsere Untersuchungen zeigen, dass sehr viele Menschen nebenbei mit dem Laptop fernsehen“, sagt Lori MacPherson, Senior Vice President Walt Disney Home Entertainment. Online-Spiele und SMS seien sehr populär, und für die Filmstudios stelle sich nun die Frage, wie man all dies am besten nutzen könne. Allerdings gibt es noch einige technische Schwierigkeiten. So ist zum Beispiel die erste Generation der Blu-ray-Player nicht BD-Live-kompatibel und kann auch nicht nachgerüstet werden. Neben Sonys PS3 ist derzeit nur ein Player – der Panasonic DMP-BD50K – fähig, die interaktive Technologie zu nutzen. Bis Herbst wollen einige Hersteller aber nachziehen und BD-Live-Geräte auf den Markt bringen.

Trotz Unsicherheiten zeigt sich die Branche für die Zukunft optimistisch. Die Einigung auf ein Format wertet man beim Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) als Erfolg. „Es gibt bereits viele Filmfreunde, die auf dieses Signal gewartet haben, um endlich zukunftssichere HD-Soft- und Hardwareprodukte erwerben zu können“, sagt Oliver Trettin, stellvertretender Geschäftsführer des BVV. Da die Entscheidung für Blu-ray Anfang des Jahres gefallen sei, könne eventuell sogar erstmalig ein dreistelliger Millionenumsatz mit HD-Bildtonträgern generiert werden.

Themenseiten: HDTV, Personal Tech, Walt Disney

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Hollywood startet Blu-ray-Offensive

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Juli 2008 um 18:25 von mikDD

    BD-LIVE die Killeraplikation … sehr richtig …
    bin ich hier der einzige der einfach nur einen film in wahnsinnsqualität schaun will? richtig killermäßig wenn ich `ne bluray einleg und erstmal zwangsweise den neuesten kopierdreckschutzquatsch runterladen muss – inzwischen hab ich schon gar keinen bock mehr drauf, unzählige werbetrailer und interaktiver schmarrn bevor endlich mal der film losgeht – hallo! merken die noch was?!!!

  • Am 14. Juli 2008 um 18:43 von JensS

    Alternativkonzept
    Die sog. Killerapplikation kann mir gestohlen bleiben. Ich habe mir für kleines Geld (ca. 120 Euro) einen Toshiba HD-DVD Player geholt (zwei HD-Discs, 300 und Bourne Verschwörung waren auch gleich dabei), nicht etwa, um mich jetzt mit hunderten von Auslauf-HD-DVDs einzudecken – nein: der Toshiba upscaled (furchtbares Denglish, ich weiss…) normale DVDs auf Full HD – damit kriege ich selbst auf meiner 2,5m Leinwand ein sehr ordentliches Bild dargestellt – der Unterschied zur "echten" HD-Disk ist sicher feststellbar, wenn man ganz nah rangeht und ganz genau hinguckt – zum täglichen Ansehen von Filmen reichts mir allerdings komplett. So brauche ich meine 1600+ DVD-Sammlung nicht auf BluRay umstellen und habe trotzdem ein zeitgemäß gutes Bild.

  • Am 11. November 2008 um 12:19 von Kai Reifenberg

    Blu-ray live
    Immer neue Technologien verunsichern den Käufer. Kann ich nächstes Jahr noch den Player gebrauchen? Oder muß ich neu kaufen? Ich brauche auch keine Specials, ich will nur den Film sehen! BD und Internet? Dann weiß ja jeder was ich gucke und wie oft! Der gläserne Mensch im Wohnzimmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *