Sicherheitsupdate für Apple TV erschienen

Version 2.1 schließt sechs kritische Lücken

Apple hat ein Security-Update für seine Settop-Box Apple TV veröffentlicht. Version 2.1 soll sechs kritische Sicherheitslücken schließen, die unter anderem zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden können.

Das Abspielen einer manipulierten Film-, QuickTime- oder PICT-Datei kann einen Pufferüberlauf provozieren, in dessen Folge das System angreifbar wird. Die Probleme resultieren Apple zufolge unter anderem aus einer fehlerhaften Verarbeitung von „crgn“- und „chan“-Atomen sowie aus dem falschen Umgang mit URLs und RTSP-Tunneln.

Das Update auf Version 2.1 steht ab sofort zum Download bereit. Es kann nur direkt über Apple TV heruntergeladen und installiert werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherheitsupdate für Apple TV erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *