T-Mobile beginnt Feldversuch mit Femtozellen

Freigabe für den Regelbetrieb noch unklar

T-Mobile hat im Juni einen Femtozellen-Feldversuch gestartet. Er findet im Großraum Köln/Bonn statt. Wann Femtozellen für den Regelbetrieb freigegeben werden, ist nicht bekannt.

Femtozellen sind kleine UMTS/HSDPA-Basisstationen, die mit einem normalen DSL-Anschluss verbunden werden. Davon profitiert die Mobilfunkversorgung in geschlossenen Räumen, die Outdoor-Stationen oftmals nur eingeschränkt bieten. Da eine Femtozelle aber mit dem Netz der Providers zusammenarbeiten muss, sind umfangreiche Kompatibilitätstests notwendig.

Themenseiten: Breitband, T-Mobile, Telekommunikation, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile beginnt Feldversuch mit Femtozellen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *