Microsoft wirbt mit kostenlosem Vista-Support

Kleinunternehmen soll der Abschied von Windows XP erleichtert werden

Anlässlich der Worldwide Partner Conference in Houston hat Microsoft das Windows Vista Small Business Assurance Program vorgestellt, mit dem kleine Unternehmen zum Umstieg auf Microsofts aktuelles Betriebssystem motiviert werden sollen. Firmen mit bis zu 25 Computern, die bis zum 30. September einen neuen PC mit vorinstalliertem Vista Business oder Ultimate erwerben, bietet der Softwarehersteller bis Ende Oktober kostenlosen telefonischen Support an.

Wie der Seattle Post Intelligencer berichtet, will Microsoft ermittelt haben, dass viele kleine Unternehmen seit der Veröffentlichung von Windows Vista im Januar 2007 einen „falschen Eindruck von dem Betriebsystem gewonnen“ hätten. Außerdem sollen sich zahlreiche Kunden besorgt über den Verkaufsstop von Windows XP gezeigt haben. „Wir haben viele Rückmeldungen von Kunden aus kleinen Unternehmen erhalten, die sich wegen der Einstellung von Windows XP Sorgen machen“, sagte Produktmanager Greg Amrofell der Zeitung. „Als Reaktion auf das Feedback haben wir dieses Programm entwickelt, mit dem wir Ressourcen für den Wechsel zu Vista bereitstellen.“

Anfänglich bietet Microsoft den kostenlosen Support nur innerhalb der USA an. Anhand der Reaktion von Kunden will das Unternehmen entscheiden, ob das Business-Assurance-Programm auch in anderen Ländern eingeführt wird.

Themenseiten: Business, Microsoft, Mittelstand, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft wirbt mit kostenlosem Vista-Support

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juli 2008 um 14:31 von Robi5262

    xp statt vista
    Wirkliche Kundenfreundlichkeit würde heissen: Gratis Downgrade zu XP für jede "zwangsgekaufte" Vista Version. Der zahlende Kunde entscheidet…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *