Fujitsu Siemens prämiert KMU-Speicher-Lösung

On-Demand-Konzept mit Rechenzentrumsanbindung siegt im Ideenwettbewerb

Fujitsu Siemens Computers (FSC) hat die Sieger des Innovationswettbewerbs „IT Services for Tomorrow’s Datacenter“ bekannt gegeben. Den ersten Platz belegte eine On-Demand-Speicherlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Die Storage-Ressourcen eines Rechenzentrums könnten damit Firmen nach Bedarf zugeteilt werden und ihnen helfen, gesetztliche Auflagen zu erfüllen.

Für dieses Konzept erhält der Münchner Robin Thieman, der in Innsbruck studiert, 5000 Euro Preisgeld in bar. Die nachfolgenden zehn Ideen und drei Sonderpreise belohnte der Hersteller mit Notebooks. Den zweiten Platz eroberte ein Konzept, IT-Management zu visualisieren. Auf Platz drei landete eine Software, die den Zeitpunkt von Upgrades statistisch vorhersagt.

Dazu Joseph Reger, CTO bei Fujitsu Siemens Computers: „Durch den Wettbewerb um die besten Vorschläge für neue Infrastructure Services haben wir unseren Innovationsprozess für Kunden, Partner und IT-Spezialsten von Universitäten und anderen Organisationen geöffnet. Zum anderen half uns dieser Wettbewerb auch, unser internes soziales Netz an Innovatoren aus dem Produkt- und dem Service-Bereich zu optimieren. Aus der großen Zahl unterschiedlicher und interessanter neuer Ideen ging der Vorschlag ‚Backup streaming to data centers‘ als Sieger hervor, da er strategisch optimal zu unseren hochwertigen Infrastruktur-Service-Angeboten passt.“

Themenseiten: Business, Fujitsu Siemens Computers, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu Siemens prämiert KMU-Speicher-Lösung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *