Verisign ernennt vorläufigen CEO

Unternehmensgründer Jim Bidzos übernimmt die Firmenleitung von William Roper

VeriSign hat am Freitag einen vorläufigen CEO ernannt, der den in der letzten Woche überraschend zurückgetretenen William Roper ersetzen soll. Jim Bidzos, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender, wird ab heute die Leitung des Unternehmens interimsmäßig übernehmen.

Roper hatte den Posten des CEO nur für etwas mehr als ein Jahr bekleidet. In dieser Zeit leitete er die Neuausrichtung des Betreibers der Top Level Domains .com und .net auf sein ursprüngliches Kerngeschäft als Internetdienstleister ein. „VeriSign wird sich weiter auf seine wichtigsten Kompetenzen konzentrieren und wie geplant von allen anderen Bereichen trennen“, sagte Bidzos. „Wir schätzen Williams Arbeit und seine Strategie, die von den Direktoren und dem Unternehmen weitergeführt wird.“

Laut einem Bericht der San Jose Mercury News hat Roper das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, nachdem man bei VeriSign mit der Suche nach einem Nachfolger begonnen hatte. „Ich glaube nicht, dass es fair gewesen wäre, ihn hier zu behalten, während wir nach einem Nachfolger suchen“, erklärte Bidzos gegenüber Analysten.

Themenseiten: Business, VeriSign

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verisign ernennt vorläufigen CEO

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *