Samsung bringt neues Windows-Mobile-Smartphone

SGH-i200 beherrscht HSDPA, hat aber keine QWERTZ-Tastatur

Bereits auf der CeBIT 2008 hat Samsung das Smartphone SGH-i200 vorgestellt, jetzt kommt es auf den deutschen Markt. Das schwarze Barren-Handy ist mit Abmessungen von 11,6 mal 5,0 mal 1,2 Zentimetern relativ schlank und kompakt. Als Betriebssystem hat Samsung Windows Mobile in der Version 6.1 installiert. Allerdings gibt es keine QWERTZ-Tastatur, sondern nur ein dreifach belegtes Ziffern-Tastenfeld.

Das Display des SGH-i200 ist 2,3 Zoll groß und stellt 262.144 Farben mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln dar. Für die Datenübertragung steht dem Nutzer UMTS mit dem Datenübertragungsverfahren HSDPA und bis zu 3,6 MBit/s zur Verfügung. Außerdem beherrscht das i200 alle gängigen Kommunikationsfunktionen. Pop-ups sollen über den Empfang neuer E-Mails informieren.

Weitere Features des 102 Gramm schweren Tri-Band-Handys sind eine 2-Megapixel-Kamera, Multimedia-Player, Bluetooth 2.0, Micro-SD-Steckplatz, 25 MByte dynamischer Speicher sowie EDGE- und GPRS-Funktionalität. Das Samsung SGH-i200 ist ab sofort für 399 Euro erhältlich.

Samsung SGH-i200
Das Samsung SGH-i200 läuft unter Windows Mobile 6.1.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Personal Tech, Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung bringt neues Windows-Mobile-Smartphone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *