Juli-Patchday: Microsoft schließt vier Sicherheitslücken

Updates beheben als wichtig eingestufte Schwachstellen in Windows, SQL Server und Exchange Server

Microsoft hat für den Juli-Patchday am kommenden Dienstag keine kritischen Updates angekündigt. Von den vier als wichtig eingestuften Schwachstellen betreffen zwei die Windows-Betriebssysteme. Die anderen beiden Patches sollen Fehler in SQL Server und Exchange Server beseitigen.

Der erste Windows-Patch wird eine Lücke schließen, die das Einschleusen und Ausführen von Code unter Windows Vista und Windows Server 2008 ermöglicht. Das andere Windows-Update soll ein Spoofing-Leck stopfen, das unter allen unterstützten Versionen von Windows auftritt.

In SQL Server und Exchange Server wird Microsoft einen Fehler beheben, der zur Ausweitung der Rechte eines lokal angemeldeten Benutzers führen kann. Wie jeden Monat wird das Unternehmen auch das Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisieren. Zusätzlich will Microsoft einige Updates bereitstellen, die nicht die Sicherheit eines Systems betreffen. Darunter ist ein Update für den Junk-E-Mail-Filter von Windows Mail und für das deutsche sowie das englische Wörterbuch von Vista und Server 2008.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Juli-Patchday: Microsoft schließt vier Sicherheitslücken

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juli 2008 um 19:26 von Joseph Grümpelhuber

    Artikel: Juli-Patchday MS
    An alle die auf XP-SP3 ZoneAlarm installiert haben:
    FINGER WEG VON KB951748 u. KB951978
    > KEINE INTERNETVERBINDUNG MEHR
    (mit ZA) habe auf 6 Systemen das gleiche
    Problem gehabt, nach Patchdeinstallation
    > KEINE PROBLEME!

    DANKE MIGRO-SCHROTT, wieder 5 Std.
    wegen euch Bastlern versaut

    Greezz JG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *