Aldi-Netbook im Raum München so gut wie ausverkauft

Ein baugleiches Modell wird es im August bei Dell geben

Das von MSI hergestellte Netbook Medion Akoya Mini E1210, das seit heute morgen bei Aldi angeboten wird, ist im Raum München so gut wie ausverkauft. In vier Aldi-Filialen war das Gerät bereits gegen Mittag vergriffen. Nach Angabe eines Filialleiters stehen im Großraum München derzeit keine Geräte mehr zum Verkauf.

Wer heute bei Aldi kein Glück hatte, muss sich bis August gedulden. Dann bringt MSI das Aldi-Notebook unter der eigenen Marke Wind auf den Markt.

Sogenannte Netbooks oder Mini-Notebooks sind derzeit sehr beliebt. Trotz niedrigerer Leistung im Vergleich zu echten Notebooks reicht die Performance von Netbooks zum Surfen und für E-Mail völlig aus. Der Trend zum kleinen, leichten und vor allem günstigen Netbook hatte zu Jahresbeginn mit der Vorstelltung des Eee PCs von Asus begonnen. Anders als dieses arbeitet das Aldi-Netbook mit Windows XP und ist mit einem größeren Bildschirm (10 Zoll) als der Eee PC (8,9 Zoll) ausgestattet. Die maximale Auflösung beträgt 1024 mal 768 Bildpunkte.

Themenseiten: Hardware, Medion, Netbooks, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Aldi-Netbook im Raum München so gut wie ausverkauft

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Juli 2008 um 17:25 von Chrome

    Billig ist nicht alles …
    Wer sich mal bei der Konkurenz umschaut wird feststellen, dass das Gerät weder besonders preiswert noch besonders leistungsfähig ist.
    Es gibt sowohl günstigere Geräte als auch minimal teurere, die aber dafür auch gleich 4GB Speicher und ein ordentliches 15"-Display haben, und das für schlappe hundert Euro mehr.

    Immerhin muss man Aldi ein grandioses Marketing zu Gute halten, sonst hätte wohl kaum jemand das Netbook gekauft.

    • Am 6. Juli 2008 um 6:22 von franxpunx

      AW: Billig ist nicht alles …
      Ich habe ein 15 Zoll Notebook. Das liegt jetzt fast ungenutuzt rum. Denn es macht einfach viel mehr Spaß mit dem Akoya zu surfen.

  • Am 3. Juli 2008 um 18:07 von andreas

    An Chrome
    hi chrome,

    sorry, aber thema verfehlt, 6 setzen.
    es handelt sich um netbooks, nicht notebooks?

    • Am 3. Juli 2008 um 21:41 von B.Hoyer

      AW: An Chrome
      Hall, genau richtig, Ihre Meinung! Noch nie habe ich bei solch einem Thema so oft den Vergleich von Äpfeln mit Birnen gelesen !!! Wenn ich mir ein Netbook kaufe, dann gerade weil die Abmessungen und das Gewicht ausschlaggebend sind, plus der mit der maximalen Ausstattung die in diesem Miniformat möglich ist und eben KEIN 12 oder 13" Notebook. Das ist eben zu gross.

      Ist der Unterschied jetzt klar ??
      Also Netbook oder Notebook, aber kein Notebook statt Netbook.

      Schönen Abend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *