Apple entwickelt angeblich Slider-iPhone mit Tastatur

Gerät soll nächsten Sommer in den Handel kommen

Wie The Register berichtet, entwickelt Apple derzeit ein iPhone im Slider-Design mit einer vollwertigen Tastatur. Dem Bericht zufolge hat Apple bereits mehreren Führungskräften von Mobilfunkkonzernen einen Prototyp vorgeführt.
Ein iPhone mit Keyboard soll vor allem Geschäftskunden ansprechen, die von ihren Blackberrys oder Windows-Mobile-Smartphones die für das iPhone typische Bedienung über das Display nicht gewohnt sind.

Wie die Quellen mitteilten, wird das iPhone mit aufschiebbarer Tastatur nächsten Sommer auf den Markt kommen. Bereits im März waren Gerüchte über ein iPhone im Clamshell-Format aufgetaucht. Laut einem von Apple eingereichten Patent wird das Gerät mit bis zu drei Touchscreens ausgestattet sein. Zusätzliche Hardware-Tasten oder eine vollwertige Tastatur sieht das Patent nicht vor.

HIGHLIGHT

ZDNet-Themenschwerpunkt: iPhone

Das Apple-Handy ist eines der bekanntesten und am meisten diskutierten Mobiltelefone. Mit seinem innovativen Konzept hat es die jüngste Smartphone-Generation beeinflusst. Das iPhone-Special beleuchtet alle Aspekte des Telefons mit Tests, Praxis-Artikeln und Nachrichten.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple entwickelt angeblich Slider-iPhone mit Tastatur

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *