Konzepte für den PC der Zukunft

Bereits zum vierten Mal suchte Microsoft mit dem Ideenwettbewerb Next-Gen PC Design Competition nach Konzepten für den PC der Zukunft. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr Rechner für spezifische Aufgabengebiete aller Art.

Microsoft hat dieses Jahr das vierte Mal den Designwettbewerb Next-Gen PC Design Competition veranstaltet. Die Aufgabe für die Kandidaten bestand diesmal darin, einen Windows-basierenden, speziell an bestimmte Nutzungsszenarien angepassten Rechner zu entwerfen.

Die Jury kürte drei Preisträger: den für Kreativberufe konzipierten Napkin PC, den Kinderrechner WITHUS und den elektronischen Reisebegleiter Backpacker’s Diary. Außerdem wurden einige weitere Entwürfe als sogenannte Finalisten vorgestellt und lobend erwähnt.

Dazu zählen Siafu, ein Rechner für Sehgeschädigte, dessen Bedienoberfläche sich durch magnetische Impulse leicht in der Form verändert, sowie Yuno, ein etwas dick geratener Kaffeebecher, der Informationsjunkies bereits beim Frühstück mit Nachrichten oder E-Mails versorgt.

Ungeklärt bleibt bei dem Designwettbewerb allerdings die Frage nach der Integration und Synchronisation all dieser potenziell sehr nützlichen Geräte. Diesbezüglich ist noch einiges zu tun, man kan wohl kaum annehmen, dass sich der Trend hin zu integrierten Geräten so schnell umkehrt. Aber: Ohne Visionen kein Fortschritt.

Themenseiten: IT-Business, Notebook, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Konzepte für den PC der Zukunft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *