Google kooperiert mit Tele Atlas

Suchmaschinenanbieter erhält Kartenmaterial des niederländisch-belgischen Unternehmens

Google und Tele Atlas werden künftig zusammenarbeiten. Der Suchmaschinenbetreiber darf fünf Jahre lang das Kartenmaterial von Tele Atlas für seine Dienste Google Maps, Google Earth und Google Maps for Mobile verwenden. Der niederländisch-belgische Kartenanbieter soll Karten und „dynamischen Content“ für mehr als 200 Länder liefern.

Im Gegenzug erhält Tele Atlas Zugriff auf Verbesserungsvorschläge der Google-Maps-Nutzer, unter anderem Änderungen an den Landkarten. Diese will Tele Atlas nutzen, um sein Kartenmaterial stets auf dem aktuellen Stand zu halten und Fehler wie falsche Straßennamen zu berichtigen. Ob der Fünfjahresvertrag auch einen finanziellen Ausgleich umfasst, teilten die beiden Unternehmen nicht mit.

Themenseiten: Business, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kooperiert mit Tele Atlas

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *