Oki stellt vier Monochrom-Drucker für Abteilungen vor

Oki hat eine neue Monochromdruckerserie mit vier Modellvarianten angekündigt, die mit einem monatlichen Druckvolumen von bis zu 300.000 Blatt für den Einsatz in Arbeitsgruppen und Abteilungen konzipiert sind. Die netzwerkfähigen Modelle B930n, B930dn, B930dnt und B930dxf beherrschen Duplexdruck (B930n optional) sowie Papierformate bis DIN A3 mit einem Gewicht von 60 bis 215 Gramm pro Quadratmeter.

Alle Geräte arbeiten mit einer Auflösung von 1200 mal 1200 dpi. Sie erreichen laut Hersteller eine Ausgabegeschwindigkeit von 50 DIN-A4- und 28 DIN-A3-Seiten pro Minute. Die erste Druckseite soll nach rund drei Sekunden vorliegen (Bereitschaftsmodus). Eine Tonerkassette reicht Oki zufolge für 33.000 Druckseiten.

Die Modelle der B930-Serie bieten zahlreiche Möglichkeiten des Papier-Managements und der Druckverarbeitung: In der Basisausstattung hat der B930n zwei Universal-Papierschächte à 500 Blatt sowie einen 100-Blatt-Standardeinzug für Formate bis DIN A3. Der B930dn liefert zusätzlich eine Duplexeinheit für beidseitigen und Broschüren-Druck. In den Varianten B930dtn und B930dxf steht zusätzlich ein 2000-Blatt-Tandemmagazin zur Verfügung. Letztere kommt zudem mit einem 3500-Blatt-Finisher mit Loch- und Heftfunktion.

Alle Drucker der B930-Serie sind ab sofort erhältlich. Der B930n kostet 4034 Euro, der B930dn 4510 Euro, der B930dtn 5284 Euro und der B930dxf 8509 Euro. Oki gewährt auf alle Modelle drei Jahre Garantie, inklusive Vor-Ort-Service.

Oki B930n
Die netzwerkfähigen Monochromdrucker der B930-Serie schaffen bis zu 50 DIN-A4-Seiten pro Minute (Bild: Oki).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oki stellt vier Monochrom-Drucker für Abteilungen vor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *