Exklusiv: ZDNet präsentiert Overclocking-Tool für Mac Pro

Weltweit erstes Übertaktungs-Tool für Apple-Workstation verfügbar

Was bisher nur Windows-Usern und PC-Anwendern vorbehalten war, ist nun auch für Besitzer eines Mac Pro mit Intel-CPU möglich: Overclocking. Bisher war das Übertakten der Apple-Workstation ausgeschlossen. Anders als PCs verfügen diese Geräte nicht über ein BIOS-Setup, das ein Anheben der Frontsidebus-Frequenz ermöglicht und damit Speicher- und CPU-Takt erhöht. Dabei ist der Mac Pro aufgrund seiner effizienten Kühllösung geradezu prädestiniert für das Übertakten.

Das von ZDNet.de entwickelte Tool ZDNet Clock 1.0 erhöht unter Mac OS X 10.5.x Leopard den Frontsidebus-Takt des Mac Pro. Dadurch werden Speicherbausteine und CPU mit höheren Geschwindigkeiten betrieben. Das Tool erhöht jedoch die Spannung der einzelnen Komponenten nicht und vermeidet damit die negativen Auswirkungen von Overclocking wie eine erhöhte Temperatur und damit verbundenen schnelleren Verschleiß.

ZDNet Clock 1.0 funktioniert ausschließlich auf dem Mac Pro und dem Apple-Server Xserve. Ein Übertakten von Apple-Notebooks und der Desktop-Rechner Mac mini oder iMac ist mit dem Tool nicht möglich.

Die Leistungssteigerung durch ZDNet Clock 1.0 kann sich durchaus sehen lassen. So läuft beispielsweise der preiswerteste Mac Pro der aktuellen Baureihe mit 2,80 GHz nach dem Overclocking deutlich schneller als der teuerste mit 3,20 GHz. Denn neben der CPU-Frequenz wird auch der Hauptspeicher-Takt erhöht, was eine zusätzliche Geschwindigkeitssteigerung bringt. Der Preisunterschied zwischen diesen beiden Geräten liegt bei 1430 Euro.


Bild 1: ZDNet Clock für den Mac Pro ist einfach zu bedienen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Exklusiv: ZDNet präsentiert Overclocking-Tool für Mac Pro

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Juni 2008 um 12:46 von Christoph

    Overclocking-Tool für Mac Pro
    Cool, wird es sowas denn auch in absehbarer Zeit auch für Macbook Pro’s ect. geben?
    Oder ist es mit den Laptops von Apple zu gefährlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *