Paris bewirbt sich um Top-Level-Domain

Domainendung .paris wird frühestens in einem Jahr vergeben

Die französische Hauptstadt Paris hat gestern abend bekannt gegeben, dass sie sich bei der Internetorganisation Icann um eine Domainendung .paris bewerben wird. Paris ist damit die erste Stadt, die offiziell Interesse an einer eigenen Top-Level-Domain (TLD) bekundet.

Jean-Louis Missika, der stellvertretende Bürgermeister von Paris, nutzte einen Galaempfang für die Delegierten des 32. Treffens der Icann im Pariser Rathaus für diese Ankündigung. „Es ist mir eine Freude, heute verkünden zu können, dass Paris mit einer Gruppe von Pariser Unternehmen ein Kandidat für .paris sein wird“, sagte Missika auf der Veranstaltung.

Icann rechnet für die bevorstehende Bewerbungsrunde, die frühestens im zweiten Quartal 2009 beginnt, mit einer großen Zahl von Interessenten. TLDs mit geografischem Bezug werden dabei von vielen Experten als besonders sinnvolle Erweiterungen gesehen, da sie für echte Personengruppen wie Städte und Sprach- und Kulturgemeinschaften Identität und Namensraum bieten.

Der Deutsche Bundestag hatte sich im Januar 2008 als erstes Parlament weltweit für die Erweiterung des Internet-Namensraums um geografische Bezeichnungen ausgesprochen. Der Antrag „Weiterentwicklung des Adressraums im Internet“ ist von Initiativen von der Bretagne über New York City bis Québec aufgegriffen worden.

Themenseiten: ICANN, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Paris bewirbt sich um Top-Level-Domain

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Juni 2008 um 15:29 von tutnixzursache

    welches Stadt???
    ich wiederhole mich ungern, aber:
    welches Paris ist mit *.paris gemeint???

    Ok, jeder denkt ZUERST an die franz. Hauptstadt, bis auf die ca. 27.000 Bewohner von z.B. Paris(Texas), oder die Einwohner von Paris in Dänemark, in Idaho, und mindestens 16 weiteren Städten oder Orten mit Namen ‚Paris‘.

    Leute, das wird nix! Wenn Paris(Texas) Paris(FR) um den Gebrauch der Namensrechte verklagt, (wo eigentlich?) wird es richtig lustig.

    Mit Berlin ist die Liste der bekannten namensgleichen Orte noch größer, bei Neustadt sprengt sie bereits in jedem dt. Bundesland jede handhabbare Größe…

    Wenn regionale Domains eingeführt werden sollen, kann die Basis nur ein hierarchisches System sein, z.B. auf Basis der ISO3166. Sonst haben wir das Theater, wer welche Domain benutzen darf auch noch auf Ebene der TLDs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *