Defragmentieren: Diese Tools machen die Festplatte schneller

Mit der Zeit wirkt sich die Verteilung von Datenblöcken auf der Festplatte ungünstig auf die Zugriffsgeschwindigkeit aus. Dagegen hilft nur das regelmäßige Defragmentieren des Datenträgers. ZDNet stellt die besten Programme dafür vor.

Auf den Datenträgern eines PCs werden ständig Datenblöcke verschoben, neu geschrieben oder gelöscht. Mit der Zeit entsteht auf der Festplatte ein Fleckenteppich zusammengehöriger Informationen, auf dem der Lesekopf beim Auslesen hin und her springen muss – und das macht die Festplatte langsam. Wer viele Daten auf der Festplatte verschiebt oder öfters Programme deinstalliert, verstärkt den Effekt.

Abhilfe kann da nur das regelmäßige Defragmentieren der Festplatte schaffen. Damit wird nicht nur der Programmstart schneller, sondern auch große Dateien werden deutlich fixer verarbeitet. Vorbei sind die Zeiten, in denen die Festplatte auf der Suche nach Dateien endlos ratterte. ZDNet stellt vier starke Plattenreiniger vor.

Ultradefrag ist eine schnelle Open-Source-Alternative zur Windows-Defragmentierung. Über einen Filter können Dateien von der Defragmentierung ausgeschlossen werden, und per Konsole lässt sich eine zeit- und skriptgesteuerte Ausführung einstellen. Nach der Defragmentierung kann sich der Nutzer HTML-Berichte des Fragmentierungs-Status ausgeben lassen.

Das kostenlose Tool Jkdefrag verfügt über mehrere Optimierungsstrategien und bietet höchstmögliche Datensicherheit. Das Tool ist in der Lage, auch externe Speichermedien zu defragmentieren. Im Screensaver-Modus startet es sogar automatisch in den Arbeitspausen.

Pagedefrag ist ein Mini-Tool, das nur zwei Befehle kennt. Die Software zeigt nicht nur den Fragmentierungsgrad von Paging- und Registry-Dateien an, sondern komprimiert sie auch gleich. Es kommt außerdem mit Arbeitsspeicher-Kopien zurecht, die von Ruhezustand-Sessions eines Laptops übrig sind. Bevor der Defragmentiervorgang beginnt, wird geprüft, ob dies überhaupt notwendig ist, und zur Sicherheit Checkdisk gestartet.

Der Shareware-Defragmentierer Jetdrive Professional prüft die Festplatte, einzelne Dateien und die Registry. Das Tool erkennt Fehler im Dateisystem und versucht, sie zu reparieren. Die Aktionen führt Jetdrive wahlweise auch zeitgesteuert im Hintergrund aus. Die Software macht außerdem auf Speicherfresser aufmerksam. Zu jeder Defragmentierung wird ein Bericht mit 3D-Charts und Diagrammen erstellt.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Defragmentieren: Diese Tools machen die Festplatte schneller

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *