Toshiba bringt MacBook-Doppelgänger für 900 Euro

Portege M800-101 kommt mit 13,3-Zoll-Display und Intel-Core-2-Duo-CPU

Mit dem Portege M800-101 hat Toshiba ein 13,3-Zoll-Notebook vorgestellt, das mit seinem weiß glänzenden Gehäuse und seiner Ausstattung einem Apple MacBook ähnelt. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 899 Euro.

Das Notebook kommt mit einem 2 GHz schnellen Intel-Prozessor der Core-2-Duo-Reihe T5750 (667 MHz Frontsidebus, 2 MByte L2-Cache), 3 GByte DDR2-RAM und einer 250 GByte großen Festplatte. Das WXGA-TruBrite-Display hat eine native 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten.

Als Grafiklösung kommt Intels Graphic Media Accelerator X3100 zum Einsatz, der bis zu 358 MByte Hauptspeicher beansprucht. Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11a/g/n), Fast-Ethernet, eine 1,3-Megapixel-Webcam, ein 5-in-1-Kartenleser und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Zum Anschluss von Peripheriegeräten stehen unter anderem drei USB-2.0-Ports, Firewire und ein Expresscard-Slot zur Verfügung.

Das Notebook misst 31,4 mal 22,9 mal 3,5 Zentimeter und wiegt knapp 2 Kilogramm. Toshiba liefert das Portege M800-101 mit vorinstalliertem Windows Vista Home Premium aus. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Toshiba Portege M800
Das Portege M800-101 sieht fast aus wie ein Apple MacBook (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Toshiba bringt MacBook-Doppelgänger für 900 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Juni 2008 um 22:42 von Maruda

    von welcher seite?
    ich kann keine ähnlichkeit erkennen

  • Am 28. Juni 2008 um 22:42 von Ich

    Noch schlimmer…
    es läuft Windows Vista auf diesem Gerät…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *