eBay versteigert deutsches Internet-Start-up

Social-Commerce-Plattform Yieeha hat seit einem Jahr Finanzierungsprobleme

Ab sofort steht mit Yieeha ein deutsches Internet-Start-up bei eBay zum Verkauf. Die 2006 gegründete Social-Commerce-Plattform, auf der Nutzer Produkte gewinnen können, die sie sich selbst wünschen, war nach dem ersten Jahr ihres Bestehens in eine Krise geraten: Aufgrund des plötzlichen Ausstiegs eines Gründers platzte Ende 2007 die Finanzierung durch einen Risikokapitalgeber.

Die Plattform wurde seitdem von den verbliebenen Gesellschaftern weitergeführt. Nach sechs Monaten der Entwicklung von neuen Features und eines neuen Erlösmodells war es jedoch nicht gelungen, eine Anschlussfinanzierung zu verhandeln.

„Aus eigener Kraft und ohne zusätzliche externe Mittel können wir das Projekt leider nicht weiter ausbauen“, erklärten die Yieeha-Mitgründer Arne Hollwedel, Felix Willmann und Yves Brinkmann. „Zwar trägt sich die Plattform unterdessen selbst, für dringend notwendige Investitionen reicht das aber nicht aus.“

Über 13.000 registrierte Nutzer konnte das Social-Shopping-Portal bisher gewinnen. Nun hoffen die Yieeha-Gründer auf einen Käufer.

Themenseiten: Ebay, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu eBay versteigert deutsches Internet-Start-up

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *