Versatel kauft Kabelnetzbetreiber AKF

Übernahme hat ein Volumen von 30 Millionen Euro

Versatel hat alle Anteile am Kabelnetzbetreiber AKF Telekabel TV und Datennetze (AKF) erworben. Wie das Telekommunikationsunternehmen mitteilte, beträgt der Kaufpreis 30 Millionen Euro und schließt ebenfalls die Übernahme von Verbindlichkeiten mit ein. Die Zustimmung der Kartellbehörde stehe noch aus.

Die Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zum Konzernverbund der Deutsche Wohnen AG. AKF hat sich in den vergangenen Jahren zu einer multimedialen Kabelplattform für Wohnungsgesellschaften entwickelt.

Mit dem Erwerb des Kabelnetzbetreibers mit Sitz in Frankfurt am Main will sich Versatel nach eigenen Angaben einen direkten technischen Zugang zum Endkunden erschließen.
AKF zählte am 31. Dezember 2007 etwa 76.000 Kunden.

Von der Übernahme verspricht sich Versatel zudem, von der Deutschen Telekom unabhängiger zu werden und Entgelte für Teilnehmeranschlüsse einzusparen. Gleichzeitig ermögliche der Netzzugang die Vorbereitung für Angebote mit höheren Bandbreiten und neuen Multimedia-Produkten, so Versatel.

„Die Akquisition von AKF stellt eine deutlich kostengünstigere und schneller realisierbare Lösung zum Ausbau unseres Glasfasernetzes dar. Nach dem Erwerb von AKF verfügt Versatel als einziger Anbieter über die Kombination engmaschiger City-Netze und eines Kabelnetzes mit direktem Kundenzugang. Die Übernahme der AKF stellt ferner einen risikofreien Einstieg in das TV-Geschäft dar, ohne IPTV in das Versatel-Produktportfolio aufzunehmen“, sagte Peer Knauer, Vorstandsvorsitzender von Versatel.

Themenseiten: Business, Versatel Networks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Versatel kauft Kabelnetzbetreiber AKF

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *