Acer liefert ergonomischen 22-Zoll-Widescreen mit HDMI

Modell P223WBdh ab sofort für 300 Euro erhältlich

Acer hat seine Monitor-Serie P um einen 22-Zoll-Widescreen erweitert. Der P223WBdh ist mit Acers FlxArm-Technologie ausgestattet, die neben der Höhenverstellung (14 Zentimeter) ein Neigen und Schwenken des Displays erlaubt. Eine Pivot-Funktion ermöglicht zusätzlich eine Drehung des Bildschirms um 90 Grad.

Das Crystalbrite-Display hat eine native Auflösung von 1680 mal 1050 Bildpunkten. Das Kontrastverhältnis beträgt nach Herstellerangaben 2500:1, die Helligkeit 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit gibt Acer mit 2 Millisekunden an. Der horizontale Betrachtungswinkel liegt bei 170 Grad, der vertikale bei 160 Grad.

Für die Wiedergabe von High-Definition-Inhalten ist der schwarz-silberne P223WBdh mit einer HDMI– sowie einer DVI-Schnittstelle mit HDCP-Unterstützung ausgerüstet. Daneben verfügt das 7 Kilogramm schwere Display auch über einen VGA-Anschluss.

Wie bei allen Bildschirmen der P-Serie kommt Acers E-Color-Management zum Einsatz, das die Darstellungsleistung des Monitors an unterschiedliche Umgebungen, Beleuchtungsverhältnisse und Anwendungen anpasst. Die so genannte Adaptive-Contrast-Management-Technologie (ACM) reguliert zudem automatisch Helligkeit sowie Kontrast und soll darüber hinaus den Stromverbrauch verringern.

Acer liefert den P223WBdh ab sofort für 299 Euro aus. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Acer P223WBdh
Acers P223WBdh lässt sich durch die FlxArm-Technik stufenlos in Höhe und Neigung verstellen (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Acer liefert ergonomischen 22-Zoll-Widescreen mit HDMI

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Juni 2008 um 16:01 von marco olitelli

    Acer liefert ergonomischen 22-Zoll-Widescreen mit HDMI
    Schöner Monitor !
    Ich frage mich nur, warum Acer hier den
    n i c h t-PC Standard HDMI anstelle eines neueren Display-Port verwendet.
    Sinnvoll scheint es jedenfalls nicht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *